Franziska Roth

Anmut und Grazie

‘…stellte Franziska Roth aus Vivaldis Gloria in D das ‘Domine Deus’ mit Anmut und Grazie vor, zeigte sich bei Mendelssohns ‘Lasst und Singen’ mit grosser Textverständlichkeit, bewies große stimmliche Beweglichkeit gepaart mit großer Ausdruckskraft bei Francks ‘Panis Angelicus’ sowie lyrisches Gespür bei Bach/Gounods ‘Ave Maria’.

‘Der Neue Tag’

goldene Kehle

‘Was fuer ein Auftritt in rubinroter Robe: Franziska Roth zeigte, was eine goldene Kehle ist. Die Sopranistin brachte mit dem Vilja-Lied sowohl die Gläser als auch die Herzen zum Schwingen. Beim zweiten Auftritt zeigte die stimmstarke Blondine () wie sie die Warburger begeistern kann.’

‘Neue Westfaehlische’

einfach köstlich

‘einfach koestlich, Ulyana Regener und Franziska Roth als Lisi und Lori, die ihr Duett in wunderbarem Einklang sangen und mit Recht heftig akklamiert wurde..’

‘Neuer Merker’